Mokick-/ MoFa-Umrüstungen


Elektronische Umrüstung

Durch einen gezielten Eingriff in das Motormanagement der Mokick - Roller wird die Drehzahl und damit die Leistung bei Erreichen von 25 Km/h behutsam auf Mofa-Level reduziert, wobei der Mokick - Charakter bis zu dieser Drehzahlgrenze erhalten bleibt. Ab der Grenzdrehzahl wird die Zündung kontinuierlich verstellt. Dieser stetige Anstieg der Zündzeitpunktverschiebung erlaubt im Gegensatz zu einer einfachen Drehzahlbegrenzung durch Abschaltung der Zündfunken ein sehr komfortables ruckfreies Fahren mit geringem Schadstoffausstoß und kein Verölen des Schalldämpfers.

Die elektronischen Umrüstungen beinhalten:

 - TÜV - Teilegutachten

 - Drosseleinheit

 - Eine praktische Tasche als Sitzbankabdeckung, da Mofas nur für den Ein-Personen-Betrieb
   zugelassen sind.


Mechanische Umrüstung

Alternativ zu den elektronischen Umrüstungen können wir Ihnen auch mechanische Umrüstsätze für diverse Modelle anbieten. Der Einbauaufwand ist gegenüber der bewährten elektronischen Variante durch den Eingriff in die Variomatik sowie Ansaug- und Auslass-System etwas größer, jedoch ist der Kitpreis günstiger.

 

Nicht alle Rollermodelle sind für eine mechanische Umrüstung zum Mofa mit max. 25 km/h geeignet, denn oftmals wäre der Umbau- oder Teileaufwand zu groß oder die Fahrleistung zu schlecht.

 

Lassen Sie sich daher eingehend beraten. FJ Motorradtechnik steht Ihnen gern zur Verfügung.